„Der Gute Ton“


Samstag, 21. Jänner 2017, 17 Uhr, Festsaal des Museums Mödling, Josef Deutsch Platz 2

Welturaufführung

DER GUTE TON
Eine Navigation durch Zwang, Korsett und Schinkenbrot

Nach dem großen Erfolg, den der Verein ergo arte mit der Welturaufführung von Erich Frieds IZANAGI und IZANAMI erleben durfte, stellen sie diesmal die verschiedenen Konventionen und den guten Ton in den Mittelpunkt.

Aufbauend auf der Feststellung „In unserer orientierungslosen Zeit wünscht sich jeder ein Navigationsgerät“ soll der Nutzen aber auch die Fragwürdigkeit der gesellschaftlichen Konventionen ins Zentrum des Geschehens gestellt werden. Von William Shakespeare und Franz Grillparzer über Lewis Caroll und Arthur Schnitzler zu Joseph Roth und Virginia Woolf beleuchten sie das Gestern, Heute und Morgen des gesellschaftlichen Miteinanders. In Zeiten, in denen sich die Allgemeinheit zunehmend über die Anzahl der Facebookfreunde definiert, ist die Lust am guten Benehmen mehr gefragt denn je!

Erleben Sie einen humorvollen, sprachgewaltigen und interessanten Abend für die ganze Familie, der Sie lachen lässt, aber auch zum Nachdenken anregt! Erfahren Sie, dass Stil und gutes Benehmen durchaus noch zeitgemäß sind und auch Zukunft haben! Wir laden Sie zu einem witzigen, spannungsgeladenen und appetitanregenden Theaterabend ein, an dessen Ende die Korken knallen!

Ergo Arte 2016

Mit Claudia Marold, David Czifer und Max Mayerhofer
Regie: Peter Pausz

Weitere Informationen unter www.ergoarte.com