Maria Publig liest aus ihrem brandneuen Buch KILLERKARPFEN

Am 13. April 2019 um 17 Uhr im Museum Mödling

Die Wiener PR-Lady Walli Winzer schwebt auf Wolke sieben und geht unter die Hobby-Gärtnerinnen. Ihr schwedischer Urlaubsflirt Björn will sie im Waldviertel besuchen. Doch ihr fehlt der grüne Daumen und so engagiert sie eine junge Gärtnerin, doch die ist im Ort einem Familiengeheimnis auf der Spur. Als sich ein Karpfenteichbesitzer als besonderer Rüpel herausstellt und kurze Zeit später ein Toter, als Vogelscheuche aufgemacht, in Wallis Gemüsebeet auftaucht, ist Alarm angesagt. Der Tote ist im Dorf kein Unbekannter, seine Beliebtheit hielt sich allerdings in Grenzen. Doch die Bevölkerung schweigt. Sogar Dorfpolizist Grubinger steht vor einem Rätsel. Aber nicht nur das: Eine Umweltaktivistin samt Freundin sorgt im Dorf für jede Menge Unruhe und Haubenkoch Hannes, Österreichs beliebtester TV-Koch, wird im Ort von Fans belagert. Das ruft Walli Winzer auf den Plan.

Maria Publig wurde in Wien geboren und verbrachte mit ihrer Familie viele Sommer im südlichen Waldviertel. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Journalistin für Tages- und Wochenzeitungen. Später wechselte sie als Moderatorin und Redakteurin in den ORF. Bevor sie sich dem Krimischreiben zuwandte schrieb sie Kultursachbücher, die international ausgezeichnet wurden.