Kommisar Swoboda. Ein Kriminalroman… Oder so. – Lukas Bydlinski


Samstag, 18. Februar 2017, 17 Uhr, Festsaal des Museums Mödling, Josef Deutsch Platz 2

Lesung

Lukas Bydlinski liest aus seinem Buch
„KOMMISSAR SWOBODA. EIN KRIMINALROMAN…ODER SO.“

Als Staranwalt Kaltenbreuer in der Nacht vor einem wichtigen Prozess ermordet im Keller seines Anwesens aufgefunden wird, ist Inspektor Schmidt wild entschlossen, den Fall aufzuklären und endlich die Anerkennung zu bekommen, die er verdient! Das größtes Hindernis dabei: Sein Vorgesetzter Kommissar Swoboda, seines Zeichens unfähigster Polizist der Stadt und selbsternanntes kriminalistisches Genie, dessen unverschämtes Glück ihm bisher immer die Lorbeeren von Schmidts Bemühungen einbrachte…

“Kommissar Swoboda. Ein Kriminalroman…oder so.” parodiert liebevoll Genre-Klischees von heimischen TV-Krimis bis US-“Buddy Cop Movies” und verbindet klassische “Whodunnit”-Elemente mit skurriler Komik zu einem unterhaltsam-verrücktem Ganzen.

Herausgeber und Journalist Lukas Bydlinski (“Generation N”) ist schuldig im Sinne der Anklage, nach der Theaterkomödie “Was zum Teufel?! Ein seltsames Märchen” (2009) mit den Abenteuern von Swoboda und Schmidt seinen ersten Roman vorzulegen.