Briefwechsel Thomas Bernhard – Siegfried Unseld


Samstag, 26. August 2017, 16 Uhr, Sala Terrena des Gemeindeamts der Stadt Mödling, Pfarrgasse 9

Lesung

Briefwechsel Thomas Bernhard – Siegfried Unseld

Zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten und
das Drama ihrer gegenseitigen Abhängigkeit.
„Ich kann nicht mehr…“
„Dann streichen Sie mich aus Ihrem Verlag“

ausgewählte Briefe
gelesen von

Michael Kaiser und Harald Pfeiffer

 

Michael Kaiser
Im Jahre 1953 wurde der Schauspieler in Karlsruhe geboren. Seine Schauspielausbildung absolvierte er von 1979 bis 1982 am Hamburgischen Schauspielstudio. Verschiedene Engagements führten ihn zahlreiche deutschsprachige Theater, unter anderem an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, das Badische Staatstheater Karlsruhe, das E.T.A. Hoffmann- Theater Bamberg sowie an die Kleine Komödie Hamburg. Michael Kaiser zählte von 1985 bis 1996 zu den Ensemblemitgliedern des Frankfurter Theaters „Die Traumtänzer“, danach freiberuflicher Schauspieler. Darüber hinaus arbeitet er als Autor, Dramaturg und Regisseur. Neben Lesungen, Rezitationen, Moderationen und als Sprecher, hat Kaiser in vielen Hörspiel-, Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt; z. B. Tatort, Die Kommissarin, Ein Fall für Zwei u.v.a. Von 2006bis 2012 war er Leiter der Komödie Kassel, sowie Vorstand und Organisator des jährlichen Brüder-Grimm-Festivals Kassel und zweieinhalb Jahre Vorstandsvorsitzende des Kulturnetzes Kassel.

Harald Pfeiffer
Der Österreicher Harald Pfeiffer ist in Wien aufgewachsen und erhielt dort auch seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar. Der Ausbildung folgten Engagements in Oldenburg, Kiel und Linz. Zu seinen bisherigen Rollen zählen u.a. Thorvald Helmer (Nora), Arnolphe (Die Schule der Frauen), König Artus (Merlin), Dr. Wangel (Die Frau vom Meer), und Baron v. Stetten (Zur schönen Aussicht). Er tritt mit eigenen Programmen in Deutschland und Österreich auf, arbeitet für den Hessischen wie auch für den Österreichischen Rundfunk und spielt in Film und Fernsehen. Von 1998 bis 2015 war er festes Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen und dort in zahlreichen Theaterstücken zu sehen, u.a. in Dantons Tod, Cyrano de Bergerac und in dem Musical Oliver! Er bleibt dem Gießener Stadttheater als Gast verbunden, u.a. als Kaiser Franz Joseph im Weißen Rössl und als Alfred Al Ludwig in der Tragikomödie Sonny Boys.